JOBBER studentenvermittlung.de
Studentenjobs - Praktika - Nebenjobs - Promotionjobs STUDENTENJOB PRAKTIKA NEBENJOBS
Eingeloggt als: Gast
E-Mail / Passw:
Home | Kontakt

Home Jobs und Praktika finden! Jobs und Praktika platzieren! Bewerber finden! Bewerberprofil (Job-/Praktikumsgesuch platzieren).

Jobforum: Infos zu Arbeitsrecht, Steuern, Selbstständigkeit ...

 

Jobforum

Willst Du nach Amerika?
Dann gewinn die US-GreenCard!
Kostenlose Infos jetzt anfordern!
 

Die häufigsten Fragen FAQs

Tipps!
  Bewerbungstipps
  Achtung Jobfallen!
  "Ich bekomme mein Geld nicht!"
Arbeitsrecht
  Arbeitsrecht für Studierende
  Praktikum
  Minijobs - die neuen Regelungen!
  400-Euro-Jobs im Detail
  Kurzfristige Beschäftigung
  Jobbende Schüler
  Auslandsjobs
  Aupair
  Vergütung
  Krankheitsfall
  Feiertagsvergütung
  Überstunden
  Urlaubsanspruch
  Kündigungsschutz
  Kindergeld
  BAföG
  Studentenkrankenkassen
  Arbeitspapiere, Zeugnisse & Co.
  Unterhalt für Studenten
Steuer im Studentenjob
  Job auf Lohnsteuerkarte
  Lohnsteuer
Geld zurück!
  Werbungskosten / Sonderausgaben
Selbstständiges Jobben
  Einkunftsarten im Studentenjob
  Jobben auf Rechnung
  Es geht los!
"Der erste Kunde - der erste Auftrag!"
   

Jobbende Schüler

Vorab: Kinderarbeit ist gemäß § 5 Abs.1 Jugendarbeitsschutzgesetz verboten.
Dennoch gibt es auch für Kinder entsprechend Ihrem Alter Möglichkeiten, das Taschengeld nebenbei zu verdienen.
Kinder (13- bis 15jährige) und Jugendliche können mit Einwilligung der Eltern, entgegen dem strikten Kinderarbeitsverbot, leichte und für Kinder geeignete Arbeiten ausführen. Sie dürfen
- nicht mehr als 2 Stunden täglich arbeiten
- nicht zwischen 18.00 und 8.00 Uhr arbeiten
- nicht mehr als an 5 Tagen in der Woche arbeiten
- keine gefährlichen Arbeiten ausführen
- keine Akkordarbeiten oder tempoabhängige Arbeiten

Nach § 2 KindArbSchV dürfen Kinder über 13 Jahre und Vollzeitschulpflichtige (Jugendliche, die noch keine neun Jahre in die Schule gegangen sind) nur beschäftigt werden mit dem Austragen von Zeitungen, Zeitschriften, Werbeprospekten oder Handreichungen beim Sport. Erlaubt sind auch Tätigkeiten bei nicht-gewerblichen Aktionen oder Veranstaltungen von Kirchen und Verbänden, Vereinen oder Parteien. Die Tätigkeit muss aber immer leicht und geeignet sein.

Ab dem 15. Lebensjahr dürfen Jugentliche auch in den Ferien bis zu vier Wochen (§ 5 Abs. 4 JArbSchG) zur Taschengeldaufbesserung jobben, und zwar sozialversicherungsfrei!

Jugendliche, die nicht mehr vollzeitschulpflichtig sind (i.d.R. ab dem 16. Lebensjahr) dürfen nicht mehr als 8 Stunden täglich und nicht mehr als 40 Stunden pro Woche beschäftigt werden

Die Pausen müssen eingehalten werden und es darf nur in der Zeit zwischen 6.00 bis 20.00 beschäftigt werden.

Für Schüler besteht keine gesetzliche Sonderregelung, wenn mehr als 2 Monate Vollzeit (über die kurzfristige Beschäftigung hinaus) , bzw. die Grenzen der Geringfügigkeit, also nicht mehr als 400 Euro pro Monat, überschritten werden. Allenfalls darf hier kurz überschritten werden, wenn z.B. ein unerwarteter Auftrag hereinkommt und das Stammpersonal nicht ausreicht.
 
Schüler werden, im Unterschied zu ordentlich eingeschriebenen Studenten, anders beurteilt. Studenten bleiben versicherungsfrei (mit Ausnahme der Rentenversicherungspflicht ), wenn das Studium "Hauptbeschäftigung" bleibt. Das tut es, solange der Student nicht mehr als 20 Stunden in der Woche arbeitet. Mehrarbeit an Wochenenden oder Nachtarbeit fallen hier nicht ins Gewicht.

Es ist nicht zulässig, Verträge einer geringfügig entlohnten Beschäftigung vor Beginn der Ferien zu beenden und für die Dauer der Ferien eine kurzfristige Beschäftigung (von vornherein befristet) zu vereinbaren. Durch die vorangegangene geringfügige Beschäftigung ist die Kurzfristigkeit nicht mehr gegeben.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Home  •  Registrieren  •  Jobs und Praktika lesen | inserieren  •  Bewerberprofile lesen | inserieren
 Jobforum  •  Hilfe  •  Presse  •  Mediadaten | Preise  •  Partner  •  AGB  •  Impressum | Kontakt

© 2009  JOBBER GmbH studentenvermittlung.de | alle Inhalte unterliegen dem Urheberschutz.
 
Design + Programmierung JOBBER ePersonalwork